Samstag, 13. Januar 2018

Rezension zu 'Nimmerlands Fluch' von Salome Fuchs

Homepage des Verlages: *klick*

Klappentext

Was wäre, wenn alles, was du in deiner Kindheit über Peter Pan gehört hast, eine einzige Lüge ist?
Peter Pans Macht knechtet nicht nur Nimmerland – auch in die Menschenwelt gelangt er immer wieder, um sich dort von Kinderseelen zu ernähren.
Es gibt nur einen Ausweg aus diesem Albtraum: Fay.
Doch die kann nicht glauben, dass sie es sein soll, die Pan besiegen wird. Und hinter jeder Ecke scheint ein Geheimnis zu lauern, das darauf wartet, seine spitzen Krallen tief in das Fleisch der ahnungslosen Opfer zu schlagen.

(Quelle: Drachenmond)

 
Meine Meinung

Vergesst, was ihr je über Peter Pan gehört habt! Denn er ist böse, sehr böse und er sucht Menschenkinder heim, um ihnen ihre Seelen zu rauben. Für die Menschen und auch für die Bewohner Nimmerlands gibt es nur einen Weg aus der Misere: Fay, ein junges Mädchen - in Nimmerland geboren, in der Menschenwelt aufgewachsen, stellt sich der grössten Herausforderung ihres Lebens.

Peter Pan mal anders! Und genau das hat mich an dem Buch so unheimlich gereizt. Als ich die Kurzgeschichte dazu in der Anthologie gelesen habe, musste ich einfach den Rest auch noch lesen.
Mir gefällt die Idee nach wie vor unheimlich gut! Leider war die Umsetzung für mich nicht ganz rund.
Der Schreibstil von Salome Fuchs ist gut, aber etwas mehr Umschreibungen hätten dem Ganzen keinen Abbruch getan. Mir fehlt das Gefühl in dem Buch. Manche Dinge hat Fay sehr schnell akzeptiert, hier hätte ich mir mehr gewünscht. An manchen Stellen wurden die Ereignisse zu rasant abgewickelt, zudem haben die Charaktere nicht so viel Tiefe gehabt.

Durch mehr Beschreibungen wären mehr Gefühle rüber gekommen und es wäre stimmiger gewesen. Das fand ich sehr schade, denn die Geschichte an sich ist wirklich toll. Wie die klassischen Elemente wie Wendy, Hoock etc. eingeflechtet und auf eigene Art interpretiert worden sind, haben mir gut gefallen. Man spürt, dass sich die Autorin viele Gedanken darüber gemacht hat. Potential ist auf jeden Fall vorhanden und ich hoffe, Salome Fuchs wird noch weitere Geschichten veröffentlichen.

Das Cover passt sehr gut zur Geschichte und gefällt mir unheimlich gut.

Fazit

Die Idee finde ich nach wie vor spitze, doch die Umsetzung hätte noch etwas besser sein können. Daher bekommt das Buch von mir 4 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu 'Nimmerlands Fluch' von Salome Fuchs

Homepage des Verlages: *klick* Klappentext Was wäre, wenn alles, was du in deiner Kindheit über Peter Pan gehört hast, eine einzige L...

Follow by Email

Gesamtzahl der Seitenaufrufe