Donnerstag, 4. Januar 2018

Die ersten Drei 2018

Hallo ihr Lieben :)

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet! Fühlt euch gedrückt und ich hoffe, dass ihr alle eine tolles Jahr haben werdet. Seit gestern sitze ich wieder im Büro und der Arbeitsalltag hat mich eingeholt - die Feiertage gehen doch viel zu schnell vorbei. Die letzten paar Tage habe ich aber genutzt um ein wenig zu lesen. Das ist in der letzten Zeit viel zu kurz gekommen und soll sich 2018 auf jeden Fall ändern.

Drei Bücher, bzw. 1 Buch und 2 Mangas, habe ich bereits in diesem Jahr beendet und möchte euch meine Meinung nicht vorenthalten. Da ich keine einzelnen Rezis dazu schreiben werde, dachte ich mir, ich mache einen kleinen Post in dem ich kurz was zu den Büchern sage. 


Nun, genug gequaselt, hier sind die ersten drei Bücher, die ich im Jahr 2018 gelesen habe:


Homepage des Verlages: ** klick **

Kurzes Fazit

Ein Manga, mit sehr ausdrucksstarken Zeichnungen und einer gelungenen Story. Aber für den Abschluss der Reihe eher naja. Für mich schliesst der Manga eindeutig nicht ab und für mich wirkt es so, als kommt da noch was. Hier hätte ich mir ein schlüssigeres Ende gewünscht.
Von mir bekommt der Manga dennoch 4 Sterne, weil ich ihn nicht als Abschlussband bewertet habe.


Homepage des Verlages: ** klick **

Kurzes Fazit

'Dahmer ist nicht tot' habe ich schon vor einigen Wochen angefangen zu lesen, bin aber irgendwie einfach nicht reingekommen. 2017 war wirklich von Leseflauten begleitet worden und leider ist dieses Buch auch ein Opfer davon geworden. Jetzt endlich habe ich es zu Ende gelesen und mir hat es wirklich gut gefallen.
Die Protagonisten waren toll, die Verstrickungen für mich alles andere als Offensichtlich und ich habe mich durchaus in die Irre führen lassen - es ist halt nicht immer alles so, wie es scheint. Genau das hat mir an der Geschichte wirklich gut gefallen.
Der Schreibstil der beiden Autoren gefällt mir unheimlich gut. Das ist das zweite Buch, welches sie zusammen geschrieben haben und ich hoffe, da kommt noch mehr. Für mich das perfekte Duo. Nicht zu blutig, nicht zu langweilig.
Nur Dahmer als Person kam mir persönlich im Buch etwas zu kurz. Ich hätte mir mehr zu seiner Person gewünscht. Das hätte das Buch noch ein wenig interessanter gemacht.
Daher gibt es von mir einen Stern Abzug, so dass das Buch von mir gute 4 Sterne bekommt.

Homepage des Verlages: ** klick **
Kurzes Fazit

Auf diesen Manga bin ich beim Stöbern in der Buchhandlung aufmerksam geworden. Da mir die Zeichnungen gut gefallen haben, habe ich mir den Inhalt näher angesehen und alles was irgendwie mit Magie zu tun hat und gut verpackt scheint, muss einfach mit.
Die Geschichte ist von der Grundidee wirklich gut und man bekommt schon einiges mit. Ich bin sehr gespannt, was der Zeichner noch so alles aus dem Hut zaubern wird. Auf jeden Fall ein toller Mange für Zwischendurch.
Von mir bekommt er ebenfalls 4 Sterne.


Mich würde interessieren, ob euch solche Posts gefallen. Ich weiss nicht, ob ich dieses Jahr wirklich zu allen Büchern Rezensionen schreiben werde - daher wäre dies meiner Meinung nach eine tolle Alternative. Lasst mir doch gerne eure Meinung dazu da! Natürlich auch zu den Büchern, falls ihr sie gelesen habt oder noch lesen möchtet.

Liebe Grüsse
Eure Sabs

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu 'Nimmerlands Fluch' von Salome Fuchs

Homepage des Verlages: *klick* Klappentext Was wäre, wenn alles, was du in deiner Kindheit über Peter Pan gehört hast, eine einzige L...

Follow by Email

Gesamtzahl der Seitenaufrufe