Direkt zum Hauptbereich

Rezension zu 'Finde dich gut, sonst findet dich keiner' von Paula Lambert


Klappentext

Wer kennt sie nicht? Die Tage, an denen man in den Spiegel schaut und an allen Ecken und Enden etwas an sich auszusetzen findet: Zu dick? Zu dünn? Zu klein? Zu groß? Schluss damit! Die bekannte Sex- Expertin und Beziehungsberaterin Paula Lambert hat den Perfektionswahn satt. Selbstliebe statt Selbstzweifel ist ihre Devise! Denn wer mit sich selbst im Einklang ist, der ist auch für andere attraktiv und findet mühelos den richtigen Partner. So einfach ist das!

(Quelle & Homepage des Verlages: Heyne)

Meine Meinung

Ich glaube, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne, wenn ich behaupte, dass jeder von uns seine Probleme mit sich hat – manche sind grösser, manche kleiner. In ‘Finde dich gut, sonst findet dich keiner’ wird auf unheimlich sympathische Art und Weise aufgezeigt, wie man umdenken sollte.

Durch den tollen und sehr angenehmen Schreibstil der Autorin wird man auf seinem Weg zu sich selbst wirklich toll angeleitet. Ich habe unheimlich viel über mich gelernt und für mich und meine Zukunft mitgenommen. Es ist auf jeden Fall kein Buch, dass man dann einfach für den Rest seines Lebens ins Regal stellen sollte – schaut immer wieder rein, lest einzelne Sachen nach und arbeitet weiter stetig an euch.

An einigen Punkten habe ich sogar schon gearbeitet, bevor meine Depression mich überrannt hat. Jetzt sehe ich das Buch als Unterstützung, sobald es mir wieder bessergeht, damit ich in einigen Punkten besser an mir arbeiten kann.

Auf jeden Fall eine absolute Leseempfehlung an alle, die mit sich selbst hadern und daran etwas ändern möchten! Schaut euch einfach die Leseprobe an und entscheidet dann, ob das Buch auch euch helfen könnte.

Das Cover ist nicht mein Fall, aber ich kann damit leben, weil es ja um den Inhalt geht ;)

Fazit

Ein tolles Buch, das unglaublich viel Inspiration gibt. Klare fünf Sterne von mir!

Kommentare