Mittwoch, 23. November 2016

Rezension zu 'Witches of Norway 1: Nordlichtzauber' von Jennifer Alice Jager





Eckdaten

Verlag: Dark Diamonds (Carlsen)
E-Book
319 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN 978-3-646-30004-8
Homepage des Verlages: ** hier klicken **







Klappentext

**Eine magische Liebe, die Zeit und Raum überwindet**
Die 21-jährige Kunststudentin Elis hat kein Händchen für die Liebe und Schuld daran ist einzig ihr wohlgehütetes Geheimnis. Elis ist eine Hexe. Aber keine besonders gute. Immer wenn sie glaubt, alles im Griff zu haben, funkt ihr die Magie dazwischen. Nachdem ihre Verlobung geplatzt ist und sie beinahe ein Haus zum Einsturz gebracht hätte, bricht Elis kurzerhand das Studium ab und reist nach Norwegen. Hier will sie lernen, ihre Kräfte zu kontrollieren und trifft dabei auf den charismatischen und faszinierenden Hexer Stian, zu dem sie eine eigentümliche Verbindung spürt. Doch die Magie hat mal wieder ihren eigenen Plan und plötzlich findet Elis sich hundert Jahre zurückversetzt, im Norwegen des Jahres 1905 wieder…
(Quelle: Dark Diamonds / Carlsen)

Meine Meinung

Kurz zum Inhalt: Die 21jährige Elis hat ein wohlgehütetes Geheimnis: Sie ist eine Hexe, aber keine besonders gute. Immer wieder funkt ihr die Magie in Situationen dazwischen, in denen sie es am wenigsten gebrauchen kann. Kurz nach dem Ende ihrer Verlobung, bricht Elis ihr Kunststudium ab und reist nach Norwegen zu ihrer enfernten Verwandschaft. Dort lernt sie nach und nach ihre Kräfte zu kontrollieren. Dann trifft sie den Hexer Stian, zu dem sie eine seltsame Verbeindung spürt. Doch ihre Magie verfolgt ihre eigenen Pläne und so findet sich Elis in Norwegen im Jahre 1905 wieder...

Dies ist das zweite Buch der Dark Diamonds, welches ich gelesen habe und es hat mir wieder unheimlich gut gefallen.
Der Schreibstil von Jennifer Alice Jager ist einfach klasse. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Das Buch lässt sich wirklich schnell durchlesen und hat mich gut unterhalten.

Was mir sehr gut gefällt, ist dass die Protagonistin keine 14 mehr ist, sondern 21 Jahre alt und schon das ein oder andere erlebt hat. Die Tatsache, dass sie als Hexe ihre Kräfte nicht richtig kontrollieren kann, erleichtert ihr den Alltag nicht gerade. Immer wieder gerät sie in die Bredulie und nur mit Mühe schafft es Elis, nicht ganze Gebäude zum Einsturz zu bringen. Sie ist ein wirklich liebenswerter Charakter, mit einem eigenen Kopf und manchmal weiss sie selbst nicht so genau, was sie eigentlich will. Andererseits weiss sie genau, welchen Weg sie gehen möchte und als sie sich nach und nach in das Land ihrer Vorfahren verliebt, stellt sie sich auch der Herausforderung, ihre Hexenkräfte unter Kontrolle zu bekommen.
Das ist zum Teil sehr amüsant und ich habe das ein oder andere Mal schmunzeln müssen. Und Elis setzt sich gerne für andere Menschen ein, was sie sehr sympatisch macht. Mir hat ihr Charakter wirklich gut gefallen.

Generell finde ich die Geschichte schlüssig und sie nimmt mit jeder Seite mehr Fahrt auf. Am Anfang hat mich die Story an sich nicht richtig in ihren Bann gezogen, sondern ausschliesslich der Schreibstil der Autorin. Sobald wir jedoch in Norwegen eintreffen, hat sie mich gehabt und ich habe gebannt verfolgt, was Elis alles erlebt. Ich mag die Hexen, wie sie in dem Buch dargestellt werden, wirklich sehr gerne und ich hoffe, dass dies auch in Band 2 weiterhin der Fall sein wird.

Die restlichen Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen - da sind zwar noch einige Fragen offen geblieben, aber ich bin davon überzeugt, dass in Teil 2 einige Fragen beantwortet werden. Man spürt, dass sich die Autorin über ihre Charaktere Gedanken gemacht hat - ihr Wesen, ihre Verbindungen zu einander etc.

Das Cover gefällt mir sehr sehr gut, ein richtiger Hingucker.

Fazit

Ein toller Einstieg, der von mir sehr gute 4 Sterne bekommt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu 'Starfall - So nah wie die Unendlichkeit' von Jennifer Wolf

Klappentext **Zwischen uns nur die Sterne** Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. ...

Follow by Email

Gesamtzahl der Seitenaufrufe