Mittwoch, 16. Dezember 2015

Hörbuchrezension zu 'Die Saat des goldenen Löwen' von George R.R. Martin



Eckdaten





Verlag: Random House Audio
Originalverlag: Blanvalet TB 
In der alten Übersetzung von Andreas Helweg     
Ungekürzte Lesung mit Reinhard Kuhnert           
Hörbuch MP3-CD, 3 CDs, Laufzeit: ca. 1309 Minuten
ISBN: 978-3-8371-1935-0
Erschienen: 29.10.2012
Homepage des Verlages:
** hier klicken **


Klappentext

Zwietracht und Verrat herrschen in den Sieben Königslanden, in denen ein Krieg um die Erbfolge entbrannt ist. Dem Tyrannen Joffrey, fast noch ein Kind, gefällt sein Platz auf dem Thron, und er denkt nicht daran, ihn wieder zu räumen. Während er von seiner mächtigen Familie unterstützt wird, sind seine Widersacher heillos zerstritten. Und obgleich Lady Catelyn Stark von Winterfell von einem düsteren Geheimnis um Joffreys Herkunft weiß, fehlen die Beweise, und ihr Versuch, ein Bündnis gegen den Tyrannen zu schmieden, droht endgültig zu scheitern …
(Quelle: Random House Audio)

Meine Meinung

Zum Inhalt sage ich an dieser Stelle nichts, da es sich um den vierten Band der Reihe handelt. Das Hörbuch an sich hat mir gut gefallen. Andreas Helweg hat das gut gelesen, nur ab und an fand ich es ein wenig übertrieben, was mich auch gestört hat. Ansonsten kann ich nichts daran aussetzen.

Der Schreibstil war gut und mir hat die Geschichte besser gefallen als Band 3. Es kam endlich wieder Bewegung in die Sache, Leben wurde der Handlung eingehaucht und es gab einige spannende Szenen.
Ich wurde in die Geschichte hineingezogen und habe zum Teil mit den Charakteren richtig mitgefiebert. Mir hat die Abwechslung zwischen den einzelnen Personen gefallen, so dass man einige Dinge aus verschiedenen Perspektiven erleben konnte.
Im Gegensatz zu Band 3 war 'Die Saat des goldenen Löwen' nicht mehr so langatmig, worüber ich sehr froh war, wie ich zugeben muss.

Die Charaktere haben mir mal mehr mal weniger gefallen - Geoffrey mag ich nach wie vor nicht, Arya hingegen finde ich toll. Man spürt einige Entwicklung bei jedem Charakter - egal ob positiv oder negativ. Und ich bin sehr gespannt, wo alles hinführen wird.

Das Cover des Hörbuches finde ich unheimlich toll - die Farbe ist echt gelungen. Klasse gemacht.

Fazit

Dieser Band hat mir besser gefallen als sein Vorgänger - daher bekommt das Buch von mir 4 Sterne.

Danke an den Verlag für das Hörbuch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu 'Starfall - So nah wie die Unendlichkeit' von Jennifer Wolf

Klappentext **Zwischen uns nur die Sterne** Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. ...

Follow by Email

Gesamtzahl der Seitenaufrufe