Direkt zum Hauptbereich

Rezensio zu 'Gefangenes Herz' von J. R. Ward



Eckdaten






Verlag: Heyne
Taschenbuch
416 Seiten
ISBN: 978-3-453-31700-0

Reihe: Black Dagger Band 25
Homepage des Verlages: ** hier klicken **









Klappentext

Trez Latimer existiert eigentlich nicht. Er stammt aus dem Reich der Schatten und wurde noch vor seiner Geburt von seinen Eltern an die Königin der S’Hisbe verkauft, um ihrer Tochter als Liebessklave zu dienen. Trez floh nach New York. Es folgten harte Jahre und miese Jobs, doch Trez würde alles tun, um frei zu sein. Vertrauen kann er niemandem außer seinem Bruder iAm – bis die wunderschöne Auserwählte Selena in sein Leben tritt und Trez erfährt, was wahre Liebe bedeutet. Doch die Königin der Schatten vergisst nie eine Schuld …

(Quelle: Heyne)

Meine Meinung

Auf eine Zusammenfassung verzichte ich, da es sich um den 25. Band handelt. Genau aus diesem Grund möchte ich darauf hinweisen, dass möglicherweise Spoiler vorhanden sein könnten - ich versuche sie, so gut es geht, zu vermeiden. Aber das wird bei so vielen Bänden langsam ziemlich schwer.

Die Geschichte hat mich nicht enttäuscht. Endlich hat man mehr über das Reich der Schatten, Trez und iAm erfahren. Ich finde die Brüder ganz interessant, auch wenn sie nicht direkt zur Bruderschaft gehören. Sie haben einen gewissen Charme, der mit gut gefällt.

Mir fehlt aber die gewisse Erotik in dem Buch. Ich habe den Eindruck, je länger die Reihe dauert, desto mehr hat dieser Aspekt abgenommen. Das finde ich sehr schade, da mir dies Szenen sehr gut gefallen haben in der ersten Hälfte der Black-Dagger-Reihe.
Dass die Brüder in diesem Buch eher eine untergeordnete Rolle spielen, hat mich nicht sonderlich gestört. Man trifft, obwohl Trez im Vordergrund steht, auf alte Charaktere, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Und es gibt auch ein paar neue Personen, auf die ich sehr gespannt bin in den weiteren Büchern.

Der Schreibstil ist wie immer klasse - die Seiten sind nur so dahingeflogen. Ich konnte das Buch kaum weglegen. J. R. Ward hat mich in diesem Buch ein paar Mal mit offenem Mund da sitzen lassen und ich habe auch die ein oder andere Träne verdrückt. Ich bin sehr gespannt, wie es in der zweiten Hälfte der Geschichte weiter geht.

Das Cover ist im gewohnten Stil gehalten, was mir sehr gut gefällt. Die Covergestaltung der Bücher ist einfach klasse!

Fazit

Eine gelungene Fortsetzung, die von mir 5 Sterne bekommt.

Kommentare

  1. Huhu,
    das Buch habe ich auch gerade durchgelesen. Ich bin so auf Band 26 gespannt! Ich kann es gar nicht abwarten zu lesen, wie es mit Trez, Selena und iAm weitergeht.

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen