Donnerstag, 15. Oktober 2015

Rezension zu 'Aufstieg und Fall des alten Ägyptens' von Toby Wilkinson




Eckdaten





Verlag: Pantheon
Aus dem Englischen von Enrico Heinemann und Karin Schuler
Paperback, Klappenbroschur
832 Seiten
mit Abbildungen
ISBN: 978-3-570-55275-9
Homepage des Verlages: ** Hier klicken **







Klappentext

Auf meisterhafte Weise bringt uns Toby Wilkinson, einer der weltweit angesehensten Ägyptologen, die Geschichte des Alten Ägypten nahe, vom 5. Jahrtausend vor Christus bis zum Tod der Pharaonin Kleopatra. Seine große Erzählkunst und die prachtvolle Bebilderung machen dieses Buch zu einem Standardwerk, umfassend und unterhaltsam zugleich.

(Quelle: Pantheon)

Meine Meinung

Das Buch hat mich ziemlich lange begleitet - was aber nicht heisst, dass es schlecht ist. Ich finde es sogar sehr gut.

Schon seit Jahren interessiere ich mich für Ägypten und war daher sehr gespannt, was mich für Informationen erwarten. Und die Informationen sind sehr umfangreich - von der Entstehung des alten Ägyptens bis zu seinem Untergang (wie der Buchtitel schon sagt).
Man wird durch die verschiedenen Dynastien geführt, was in ihnen passiert ist und wie sich Ägypten an sich entwickelt hat.

Sehr viele Herrscher, Könige und Pharaone werden vorgestellt - so viele, dass ich sie mir gar nicht alle merken kann. Natürlich ist darunter auch Tutanchamun, der wohl berühmteste Pharao.

Ich finde die Informationen in dem Buch wirklich sehr gut, auch wenn es sehr viel auf einmal ist. Daher werde ich das Buch bestimmt noch mehrmals in die Hände nehmen und es lesen, damit ich das ganze besser verinnerlichen kann.

Mir hat der Schreibstil gut gefallen, auch wenn es ab und an ein wenig trocken gewirkt hat. Das liegt, wie erwähnt, dass man sehr viele Informationen erhält.

Interessant für mich war zu erfahren, wie gross die Distanz zwischen Königen und Untertanen war. Es ist erschreckend, wie gut es die Herrscher hatte und wie das Volk dafür leiden musste. Solche Dinge werden gerne 'vergessen' und in diesem Buch wird auch dieser Aspekt sachlich dargestellt.

Was mir sehr gut gefällt, ist die Übersicht im Anhang von den Dynastien und den verschiedenen Herrschern - wirklich klasse und es hilft, den Überblick zu behalten. Auch die diversen Abbildungen finde ich super und geben einen Einblick in die jeweilige Zeit.

Fazit

Für jeden, der sich für das alte Ägypten interessiert und vor einem Faktenreichen, gut recherchierten Buch nicht zurückschreckt, kann ich 'Aufstieg und Fall des alten Ägyptens' nur empfehlen. Für mich bekommt das Buch 5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu 'Starfall - So nah wie die Unendlichkeit' von Jennifer Wolf

Klappentext **Zwischen uns nur die Sterne** Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. ...

Follow by Email

Gesamtzahl der Seitenaufrufe