Direkt zum Hauptbereich

Rezension zu 'Closer' von Donn Cortez

Hallo ihr Lieben :)

Ich war in letzter Zeit fleissig und daher gibt es heute wieder eine Rezension für euch. Dieses Mal zu 'Closer' von Donn Cortez.
Das Buch ist schon etwas älter und liegt schon sehr lange auf meinem SUB. Durch mein Project 5 Books habe ich es nun endlich gelesen - und was soll ich sagen? Ich bereue, dass es so lange warten musste!

Verlag: Knaur
400 Seiten
Erscheinungsjahr: 2008
ISBN: 978-3-426-63703-6
Homepage des Verlages: ** hier klicken **

Klapptext:

Er wird sie finden. Er wird sie töten.

Jack war ein aufstrebender Künstler – aber seit seine Familie einem brutalen Mord zum Opfer fiel, kennt er nur noch ein Ziel: Gerechtigkeit für alle, denen ein geliebter Mensch genommen wurde! Jack und seine Partnerin Nikki haben sich darauf spezialisiert, Killer aufzuspüren und sie zu einem Geständnis zu zwingen. Nikki übernimmt die Rolle des Lockvogels, Jack führt die Verhöre. Durch eins seiner Opfer erfährt er von einer geheimen Serienmörder-Community im Internet. Jack schleust sich dort ein, um ein Mitglied nach dem anderen auszuschalten. So stößt er auch auf einen Killer, der sich The Patron nennt – und kein anderer ist als der Mörder seiner Familie! Jack versucht, ruhig zu bleiben. Es geht ihm um Gerechtigkeit, nicht um Rache. Doch wer zu lange Bestien jagt, läuft Gefahr, selbst eine zu werden …

(Quelle: Knaur)

Rezension:

Seit seine Familie einem brutalen Mord zum Opfer fiel, kennt der ehemals aufstrebende Künstler Jack nur noch ein Ziel: Gerechtigkeit für diejenigen, denen ein geliebter Mensch genommen wurde.
Jack und seine Partnerin Nikki haben sich darauf spezialisiert, Serienmörder auszuspüren und sie zu einem Geständnis zu bringen - dabei spielt Nikki den Lockvogel, Jack führt die Verhöre durch. Eines seiner Opfer verrät, dass eine geheime Community für Serienmörder im Internet existiert. Jack schleust sich ein und die Dinge nehmen ihren Lauf und Jack muss sich die Frage stellen: Wann überschreitet man selbst die Grenze, um eine Bestie zu werden?

Ich mag ja Bücher mit Serienmördern ganz gerne und daher habe ich mich sehr gefreut, das Buch endlich zu lesen. Und es ist einfach toll! Die Atmosphäre, die Donn Cortez in diesem Buch aufbaut, hat mir sehr gut gefallen.
Das Buch ist sicher nichts für Leser, die Probleme mit Blut und Gewalt haben - manche Dinge werden sehr detailliert beschrieben und sind schon ziemlich brutal. Wenn man damit umgehen kann, ist das Buch bestimmt für jeden etwas, der einen blutigen Thriller lesen möchte.

Mir hat besonders gefallen, dass man immer wieder etwas von der Denkweise der Serienmörder erfahren hat - wie, das möchte ich natürlich nicht verraten. Das fand ich toll umgesetzt. Auch wie Jack mit den Mördern agiert hat, fand ich sehr interessant. Es war nicht einfach nur ein Thriller, der beschreibt, wie jemand, der seine Angehörigen verloren hat, sich auf die Jagd nach Mördern macht. Es steckt viel mehr dahinter, es wurde super aufgebaut und dem Leser wird, wie angetönt, auch etwas von den Serienmördern mitgegeben.

Der Schreibstil fand ich klasse und ich habe das Buch in knapp 24 Stunden durch gehabt - das spricht schon für sich. Ich konnte wirklich fast nicht mehr aufhören zu lesen.

Charaktere

Jack ist ein tiefgründiger Charakter, der mir gut gefallen hat. Ich konnte gut verstehen, weshalb er die Dinge getan hat, die er eben tut... Aber manchmal weiss ich nicht, ob ich in der Situation auch so gehandelt hätte. Auf jeden Fall ein interessanter Charakter.

Auch Nikki hat mir gut gefallen - fast noch ein wenig besser als Jack.

Die restlichen Charakter haben mir auch gut gefallen - hier hat Donn Cortez alles richtig gemacht.

Cover

Ich denke, das Cover passt sehr gut zur Geschichte und sagt schon sehr viel aus. Gefällt mir!

Fazit

Ein absoluter Tipp! Wer blutige, brutale Thriller mag, der liegt mit 'Closer' genau richtig! 5 Sterne von mir.

Kommentare