Direkt zum Hauptbereich

Rezension zu 'Kuss der Wölfin - Gesamtausgabe' von Katja Piel

Hallo ihr Lieben :)

Es gibt heute wieder eine Rezension für euch - dieses Mal zu einem E-Book und zwar zur Trilogie 'Kuss der Wölfin' von Katja Piel in der Gesamtausgabe.
Das Buch habe durch Blog dein Buch zur Verfügung gestellt bekommen, durch die Autorin. Dafür danke ich ganz herzlich.

Hier geht es zu Blog dein Buch: ** hier entlang **
Webseite der Autorin: ** hier entlang **


Verlag: Selfpublisher
Seiten: 717 (auf meinem Tolino zeigt es 550 Seiten an)
Hier kaufen (Amazon): ** hier klicken **

Klappentext:

"Mein Name ist Anna Stubbe. Ich bin 422 Jahre alt und eine Gestaltwandlerin."

"Über vierhundert Jahre lebt Anna mehrere Leben, ohne sich zu binden, ohne an einem Ort länger als notwendig zu bleiben.
Bis sie Samuel Koch kennenlernt, der leider vergeben ist... an ihre Nachbarin Alexa.
Doch die beiden können sich ihrer Anziehungskraft nicht entwehren und beginnen eine Affäre. Zum ersten Mal spürt Anna die wahre Liebe.

Gleichzeitig findet sie ein rachsüchtiges Wolfsrudel. Ein perfides Katz- und Maus Spiel beginnt, bei dem nur einer als Sieger hervorgehen kann.
Plötzlich kommt ihnen jemand zur Hilfe, der ihr Feind ist. Können sie das Rudel rechtzeitig aufhalten und tausende Menschenleben retten?


(Quelle: Blog dein Buch)

Rezension:

Zum Inhalt möchte ich nicht viel sagen, da der Klappentext dies gut zusammenfasst und es sich hierbei ja um die gesamte Trilogie handelt - und ich diejenigen nicht aus versehen spoiler, die die Bücher einzeln lesen.

Mir fällt es ein wenig schwer, diese Rezension zu verfassen, da mir das Buch eher mittelmässig gefallen hat.
Die Idee fand ich toll - ich mag Werwölfe sehr gerne, habe aber bisher leider nur wenig über diese interessanten Geschöpfe gelesen. Daher war ich sehr gespannt, denn der Prolog klang klasse - und ich finde den Prolog immer noch toll!
Leider hat mich der Rest der Geschichte eher weniger begeistert. Ich hatte Mühe, mich an den Schreibstil zu gewöhnen. Mir hat der Satzaufbau und wie die Bücher geschrieben waren, leider eher gestört. Für mich war es zu unausgereift, manchmal etwas zu holprig und unüberlegt. Und was mich sehr gestört hat, waren Sexszenen, die in manchen Momenten einfach nicht gepasst haben - sie waren einfach fehl am Platz und ich konnte die Handlungen der Personen nicht nachvollziehen.

Ich habe mir lange überlegt, ob ich abbrechen sollte, weil ich auch nach 1/3 noch kaum in der Geschichte drin war - habe mich dann aber dazu entschieden, die Trilogie zu Ende zu lesen. Bei der Hälfte hat es mir ein wenig besser gefallen und der Schreibstil wurde auch ein wenig flüssiger. Gegen Ende war es dann leider wieder wie am Anfang und mich konnte der Schreibstil nicht mehr packen.

Was mir zum Teil aber gut gefallen hat, waren die Rückblenden in die Vergangenheit. Die hat die Autorin zum grössten Teil gut geschrieben und die fand ich mehrheitlich sehr interessant.

Insgesamt hätte ich gerne noch die ein oder andere Information am Schluss gehabt, ein paar Szenen, die sich aus der Geschichte eigentlich hätten ergeben müssen, leider aber nicht mehr aufgefasst worden sind.

Charaktere

Die Charaktere fand ich soweit ganz okay - aber so richtig konnte ich mich mit keinem anfreunden, da fast jeder Charakter etwas komisch gehandelt hat und ich mich manchmal gefragt habe, ob das wirklich nötig war.

Cover

Das Cover finde ich toll! Einfach klasse gestaltet und gefällt mir super

Fazit

Leider konnte mich dieses Buch nur mässig überzeugen, obwohl ich mir das Gegenteil gewünscht hätte. Daher bekommt das Buch von mir gut gemeinte 3 Sterne.

Anmerkung: Die Kurznovelle werde ich noch lesen, aber ich habe mich in erster Linie auf die Hauptgeschichte konzentriert.

Kommentare

  1. Huhu,

    das Cover finde ich auch sehr schön ♥♥♥ die Geschichte habe ich noch nicht gelesen, kann deshalb nichts dazu sagen. Schade, dass sie Dich nicht ganz überzeugen konnte.

    Liebe und sonnige Grüße,
    ☼ Tanja ☼

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen