Direkt zum Hauptbereich

Rezension zu Engelsseele von Nalini Singh

Hallo ihr Lieben :)

Heute habe ich wieder eine Rezension für euch - dieses Mal zu Engelsseele von Nalini Singh. Ich danke dem Verlag herzlich für das Rezensionsexemplar - ich habe mich sehr darüber gefreut.

7. Band der Reihe 'Gilde der Jäger'
Verlag: Egmont Lyx
Kartoniert mit Klappe
544 Seiten
ISBN 978-3-8025-9552-3
Erscheinungsdatum: 05.03.2015
Homepage des Verlages: ** Hier klicken **
Facebookseite des Verlages: ** hier klicken **

Klapptentext:

Menschen und Erzengel leiden immer noch unter den Nachwirkungen der großen Schlacht. Die Jägerin Ashwini und der Vampir Janvier sollen in einem rätselhaften Mordfall ermitteln. Alles deutet darauf hin, dass die Unsterbliche Lijuan die Tat begangen haben könnte.

(Quelle: Egmont Lyx)

Rezension:

Inhalt

Zum Inhalt selbst möchte ich nicht viel sagen, da es sich um den 7. Teil der Reihe 'Gilde der Jäger' handelt und ich niemanden unnötig Spoilern möchte.

In dieser Geschichte sind die Hauptpersonen die Jägerin Ashwini und der Vampir Janvier. Die beiden sehen sich einem rätselhaften Mord gegenüber und müssen herausfinden, wer der Täter ist. Alle Hinweise lassen auf den Erzengel Lijuan schliessen - aber war sie es wirklich?
Mir hat sehr gut gefallen, wie Nalini Singh die Geschichte nach der Schlacht weiter geführt hat. Man spürt, wie viel Herzblut sie in die Welt legt, die sie hier geschaffen hat. Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist, dass sie neben der Handlung um den Mörder, die Geschichte um Ashwini und Janvier weiter erzählt. Wie und was genau, das müsst ihr natürlich selber lesen :)
Es gab sogar ein paar sehr emotionale Szenen und ich habe die ein oder andere Träne verdrückt. Einzig beim Ende hätte ich mir noch ein wenig mehr gewünscht, aber das tut dem Buch keinen Abbruch und ist bestimmt Geschmackssache. 

Ich mag den Schreibstil von Nalini Singh unglaublich gerne - ich habe das Buch beinahe verschlungen, so gut hat es mir gefallen. Sie ist eine einmalige Autorin und hat das auch wieder in Engelsseele gezeigt.

Charaktere

Ashwini ist eine unglaublich taffe Hauptprotagonistin, die mir sehr gut gefallen hat. Trotz ihrem Schicksal und ihrer Vergangenheit ist sie eine Kämpferin und gibt nie auf. Aber sie hat auch eine verletzliche Seite, die sie nur sehr wenigen Personen offenbart.

Dann hätten wir Janvier, den unheimlich gutaussehenden Vampir. Ich finde auch ihn sehr gelungen und mir gefällt sehr gut, wie er zu seiner Ashblade steht :) Man spürt die Verbindung der beiden richtig und weiss, sie gehören einfach früher oder später zusammen.

Wir haben natürlich auch wieder das Vergnügen, von alten Bekannten zu lesen. Elena und Raphael haben auch ein paar kleine Szenen, die mir gut gefallen haben. Dann wären Dmitri, den ich unheimlich gerne mag, und Illium (von dem es hoffentlich ein eigenes Buch geben wird) auch wieder von der Partie. Und natürlich Aodhan, der diamantene Engel, von dem ich auch gerne mehr wissen möchten.

Wer mir aber am besten gefallen hat... Naasir!!! Man erfährt einiges über den Vampir und mir gefällt seine unheimlich gut - er hat zum Teil fast etwas kindliches an sich. Ich erhoffe mir, dass Nalini Singh hoffentlich ihn als nächste Hauptperson auswählt und die Reihe bald bald weiter geht.

Ich liebe die Charaktere, die Nalini Singh erschaffen hat einfach alle - jeder hat seine Stärken und Schwächen. Und jeder hat eine Tiefe, die ich oft in anderen Büchern vermisse. Ich finde es einfach klasse!

Cover

Das Cover finde ich wieder unglaublich hübsch! Der Verlag gibt sich immer sehr viel Mühe bei der Covergestaltung - einfach top!

Fazit

Eine wundervolle Fortsetzung, die mehr auf mehr macht! Klare fünf Sterne. *****

Kommentare

  1. Hallo,

    Ich bin voll und ganz deiner Meinung! Ich liebe diese Reihe und hoffe auch das sie mal einen eigenen Band über Illium schreibt! :)

    LG Jessii

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen