Direkt zum Hauptbereich

Rezension zu Black Dagger - Königsblut von J. R. Ward

Hallo ihr Lieben :)

Ich habe wieder eine Rezension für euch und zwar zum 24. Band der Black Dagger Reihe von J. R. Ward: Königsblut.
Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar :)

Verlag: Heyne
Taschenbuch
416 Seiten
ISBN: 978-3-453-31603-4

Erscheinungstermin: 09.02.2015
Homepage des Verlages: ** hier klicken **
Facebookseite des Verlages: ** hier klicken **

Klapptext:

Von Millionen Fans heiß ersehnt: J. R. Ward kehrt zurück zu ihren Anfängen und erzählt die berührende Liebesgeschichte zwischen dem mächtigen Vampirkönig Wrath und seiner geliebten Beth weiter
Wrath, Sohn des Wrath, ist nicht nur der mächtigste Krieger der BLACK DAGGER, er ist auch der rechtmäßige König der Vampire. Nach jahrhundertelangen Kämpfen mit seinen Feinden ist er nun endlich bereit, sein Erbe anzutreten. Unterstützt wird er dabei von der schönen Beth, seiner einzig wahren Liebe. Sie gibt ihm die Kraft, die Krone zu tragen. Doch die Feinde der BLACK DAGGER sind nicht endgültig besiegt, und ausgerechnet Beth wird im Kampf gegen seine Widersacher Wraths Achillesferse sein ...

(Quelle: Heyne)

Rezension:

Inhalt

Die Geschichte um Beth und Wrath geht weiter! Mehr möchte ich vom Inhalt nicht verraten, da es sich bereits um den 24. Band der Reihe handelt (und ich liebe die Reihe noch immer)
MIr hat gut gefallen, wie J. R. Ward um die beiden weiter geführt hat (ist der zweite Teil zu Nachtherz - da das englische Buch unter zwei Mal veröffentlicht wird).
Es gibt zwar nicht so viel Action, dafür entwickelt sich das Amt des Königs in eine interessante Richtung. Und auch die Beziehung von Wrath und Beth geht neue Wege. Es bleibt sehr interessant.
Zudem ebnet das Buch den Weg für weitere Bücher, lässt Fragen offen und beantwortet auch ein paar Fragen). Ich bin gespannt, was uns noch alles erwarten wird.
Der Schreibstil von J. R. Ward gefällt mir nach wie vor sehr sehr gut - ich fliege nur so durch ihre Bücher, so auch durch Königsblut. Es hat mir unheimlich viel Spass gemacht, das Buch zu lesen und wieder in die Welt der Black Dagger abzutauchen.
 
Charaktere

Beth und Wrath machen beide eine unheimliche Entwicklung durch, die mir ganz gut gefallen hat. Sie meistern den Alltag wie wir auch - mit Hoch und Tiefs. Und doch bleiben sie immer sich selbst.

Man bekommt auch weitere Infos zu Charakteren, die man schon aus den anderen Büchern kennen gelernt hat, z. B. Trez und iAm - den Schatten. Oder Xcor und seiner Bande - von denen ich mir noch mehr erhoffe. Sie scheinen allesamt sehr interessante Charaktere zu sein, von denen ich mir wünsche, dass sie noch mehr beleuchtet werden.

Alles in allem sehr gelungene Charaktere, mit Tiefe und allem, was dazu gehört.
 
Cover

Das Cover ist wie auch die Bücher vorher, im gleichen Stil gehalten - gefällt mir sehr gut. Finde es wirklich toll, dass die Cover immer in der gleichen Art gehalten werden und sich das nicht ändert.

Fazit

Eine wundervolle Fortsetzung, die Lust auf mehr macht. Fünf Sterne dafür. *****

Kommentare