Dienstag, 10. Februar 2015

Rezension zu Night Phantoms - Daria von Simone Olmesdahl

Hallo ihr Lieben :)

Heute habe ich wieder eine Rezension für euch :) Dieses Mal zum Night Phantoms 2 - Daria von Simone Olmesdahl. Ich danke Blog dein Buch und books2read herzlich für das Rezensionsexemplar.


Verlag: Books2read
E-Book
165 Seiten
ISBN: 9783733782382
Homepage des Verlages: ** hier klicken **
Facebookseite des Verlages: ** hier klicken **
Hier Kaufen: ** klick **

Klapptext:

Die Night Phantoms gehen weiter: Darias Story!

Wenn du Zeit deines Lebens für den Krieg gebrannt hast, ist die Liebe etwas, an dem du festhalten musst …
Daria hat ihr Herz an Kyron verloren. Doch er ist ein Nachtphantom, und damit für sie verboten! Fest entschlossen, ihr Leben als Beschwörerin für ihn aufzugeben, kehrt sie mit Kyron ein letztes Mal zu ihrem alten Zirkel nach Louisiana zurück. Dort erleben sie eine böse Überraschung. Teuflische Aufseher kontrollieren die Stadt und rekrutieren die besten Nachtphantome für eine teuflische Tötungseinheit der Army. Kyron wird gefangen genommen, und wenn er sich nicht qualifiziert, muss er sterben! Verzweifelt versucht Daria, Kyron zu retten – und zögert, als sie erfährt: Seine Ex wartet bereits im Rekrutierungslager auf ihn …

(Quelle: Blog dein Buch)

Rezension:

Der Inhalt

Da es der zweite Band ist, möchte ich gerne auf den Klapptext verweisen - eine wunderbare Zusammenfassung der Geschichte.
Ich kenne den ersten Band, noch nicht, was mich jedoch nicht abgeschreckt hat. Man kann den zweiten Band auch so lesen, auch wenn ab und an ein paar Detail fehlen. Diese erhält man aber im Laufe der Geschichte, was ich gut fand.
Der Schreibstyl der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Es lässt sich alles sehr flüssig und leicht lesen. Sie hat die ICH-Perspektive sehr gut umgesetzt, hat mir super gefallen. Ich bin ja relativ heikel bei dieser Erzählart, von daher war ich positiv überrascht, wie gut Simone Olmesdahl alles umgesetzt hat.
Die Geschichte hat alles, was sie braucht: Etwas Romantik - aber nicht zu viel, Action - nicht zu knapp, Drama - nicht zu viel, genau richtig, Fantasyelemente - klasse, super Idee. Mir hat die Mischung aus all dem gut gefallen.

Die Charaktere

Daria ist eine Hauptprotagonistin die mir sehr gut gefallen hat! Sie ist taff, weiss was sie will und doch hat sie eine verletzliche Seite an sich. So schnell lässt sie sich nicht unterkriegen, weiss aber auch, dass man manchmal lieber aufgibt und sich zurückzieht. Die Autorin hat ihr eine gewisse Tiefe verliehen und das trotz der kurzen Geschichte (mit knapp 165 Seiten ist die Geschichte ja nicht so lang). Hat mich sehr beeindruck, habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
Die restlichen Charaktere sind leider dafür etwas zu kurz gekommen - sie haben mir zwar gut gefallen, aber sie haben nicht ganz so viel Tiefe gehabt wie Daria. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass die Geschichte aus Darias Sicht erzählt wird - eine andere Erzählform hätte hier bestimmt geholfen. Fand ich etwas schade, weil es ein paar interessante Charaktere in der Geschichte gibt.

Das Cover
Mir gefällt das Cover sehr sehr gut - es hat etwas sehr ansprechendes. Es passt sehr gut zur Geschichte. Würde sich bestimmt auch als Print gut machen.

Fazit

Nette Kurzgeschichte, mit einer tollen Idee dahinter. Hat mir gut gefallen und deswegen gibt es von mir 4 Sterne. ****

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu 'Starfall - So nah wie die Unendlichkeit' von Jennifer Wolf

Klappentext **Zwischen uns nur die Sterne** Die 17-jährige Melody lebt mit ihrer Familie innerhalb einer Militärbasis von Washington D.C. ...

Follow by Email

Gesamtzahl der Seitenaufrufe