Direkt zum Hauptbereich

[Lesewoche] Tag 2 - UPDATE

Hallo ihr Lieben,

Ich bin es noch Mal :) Wie gestern schon gesagt, mache ich ja bei einer Leserunde mit. Die Infos und den Link findet ihr hier: * klick *



Heute gibt es zwei Tagesaufgaben - und da man nur eine davon lösen muss, bin ich ganz froh darüber. Denn da ich einen historischen Roman lese, in der einige Hauptprotagonisten vorkommen... Es wäre ein wenig schwer gewesen, ein Interview mit ihnen zu schreiben. Daher habe ich mir folgende Aufgabe ausgesucht:

- Stellt Euren aktuellen Protagonisten kurz vor. Wie sieht er aus, was sind seine Eigenschaften, wie ist er so vom Charakter, mit wem ist er unterwegs, wie sind seine Beziehungen zu anderen Figuren usw.

Da ich, wie oben schon erwähnt, mehrere Protagonisten habe (lese immer noch Palast der Borgia), habe ich mir zwei ausgesucht: Und zwar Lucrezia und Cesare. Die Kinder von Rodrigo Borgia.

Lucrezia ist schon früh verheiratet worden, um die politischen Pläne ihres Vaters zu sichern. Leider hatte sie nicht viel Glück und die Dinge nahmen ihren Lauf. Ich weiss nicht, wie es mir ihr endet, da ich das Buch ja noch nicht fertig gelesen habe.
Sie scheint sehr klug zu sein und gewisse politischen Dinge besser zu verstehen, als mancher Mann in dieser Zeit. Und vor ihrem Vater und ihrem Bruder hält sie sich auch nicht zurück, sondern sagt, was sie meint.

Dann wäre da Cesare - von seinem Vater dazu gedrängt worden, in den Dienst der Kirche zu treten und Kardinal zu werden, ist er nicht so fromm, wie er eigentlich sein soll. Und er macht vor seinem Vater auch keinen Hehl daraus, dass er lieber von seinen Pflichten entbunden werden möchte.
Seine Liebe zu seiner Schwester ist für beide nicht gesund und ich bin gespannt, ob man dazu noch mehr erfährt.
Sein Charme nutzt er gekonnt - je nach dem, gegen wen er ihn einsetzen muss. Sein gutes Aussehen ist ihm dabei behilflich. Und doch ist er in sich gekehrt und lässt nur wenige Menschen an sich heran.


Ich denke, das beschreibt die beiden soweit ganz gut - am besten liest man das Buch selbst, um die Wirren und Irren um die Borgia besser zu verstehen. Es ist nicht ganz leicht, die ganzen Zusammenhänge zu sehen, aber durchaus interessant.


Später folgt ein Update - ich muss 'leider' arbeiten, so komme ich erst heute Abend zum lesen. Aber ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Eure Sabs :)

Update:

Ich beantworte noch die erste Zwischenfrage von heute - die zweite habe ich in der Facebookgruppe beantwortet, weil ich einfach zu müde bin :/

Geht es Euch auch so? Kauft Ihr andere Bücher, wo Ihr doch eigentlich eine Trilogie/Reihe vervollständigen wollt? Drängen sich immer andere davor oder bleibt Ihr da hart und kauft wirklich erst die folge Bände?

Bücherkauf... das ist so eine Sache - ich glaube, ich würde es nicht schaffen, nur die Folgebände meiner Reihen zu kaufen... manchmal gibt es ja Monate, in denen keine Fortsetzung folgt... und ich kann so schwer wiederstehen, wenn ich ein Buch sehe, welches mich interessiert. Jedoch schaue ich mir die Bücher gaaaanz genau an, damit ich nicht wieder eine Reihe anfange... Ich habe nähmlich ein Händchen dafür. Nur klappt das leider nicht immer.
Aber mich macht es glücklich, Bücher zu kaufen - ich freue mich über jedes einzelne. Daher... etwas muss der Mensch ja haben :)

Kommentare

  1. Hey,
    na endlich mal jemand der was historisches liest. Die meisten haben sich ja für Fantasy und Thriller entschieden. Die Protagonisten hast du soweit aber wirklich gut beschreiben können, dass man sich von ihnen ein gutes Bild machen kann. Dass es im Buch alles ein wenig verwirrend ist, kann ich mir vorstellen. Aber du hast die Aufgabe ja gut lösen können.

    Fühl dich gedrückt und noch ganz viel Spaß!
    TraumLilie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Buch für eine Leserunde gewonnen :) Ich mag es, ab und an etwas historisches zu lesen.

      Danke :) Freut mich, dass die Beschreibung gut ankommt :) Ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht, wie sie ankommt.

      Fühl dich auch gedrückt und noch einen schönen restlichen Abend :) Und dir auch viel Spass mit deinem Buch :)

      Löschen
  2. Hallöchen,

    ich habe die ZDF-Serie zu Borgia gesehen und finde diese Familie recht interessant. Das Buch wird mal auf meine Wunschliste wandern...ich habe lang kein historischen Roman mehr gelesen.

    LG BookChrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Familie ist wirklich interessant - der historische Aspekt war auch der Grund, weshalb ich unbedingt in der Leserunde mitmachen wollte. Das Buch ist nicht schlecht, kann ich bisher empfehlen - nur der Anfang ist etwas harzig, aber dann wird es flüssiger :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen