Direkt zum Hauptbereich

[Lesewoche] - Für Daheimgebliebene

Hallo ihr Lieben :)

Heute geht die Buchmesse in Frankfurt los und ich wäre sooooo gerne dabei, aber leider ist es mir nicht möglich :( Ich hoffe, nächstes Jahr klappt es endlich. 
Um uns daheimgeblieben die Tage ein wenig zu versüssen, haben Skyline of Books und Traumlilie eine Lesewoche anberufen, die heute losgeht :) Ich finde die Idee super und mache mit - zwar muss ich arbeiten, aber vorher und nachher kann ich lesen :) Und mich mit anderen austauschen natürlich.



Hier noch meinen Beitrag zu Aufgabe 1 :)

- Stellt uns Eure aktuelle Lektüre und Euren Lieblings-Leseplatz vor. Gerne auch mit Foto (dies ist allerdings freiwillig). Warum ist genau dieser Leseplatz euer Liebling?

Aktuell lese ich Palast der Borgia von Sarah Dunant. Ich habe das Buch auf Lovelybooks für die Leserunde gewonnen :) Nachdem der Anfang etwas mühsam war, habe ich nun ins Buch gefunden und es liest sich auf jeden Fall besser.






Meisten lese ich im Zug, auf dem Weg zur Arbeit, auf dem Heimweg oder wenn ich mit der Kamera unterwegs bin und ebenfalls im Zug sitze :)
Ansonsten lese ich zu Hause auf dem Sofa, meistens mit meinem Kater auf den Beinen :) Da mein Kater es sich gerade auf seinem Kratzbaum bequem gemacht hat, kann ich euch 'nur' ein Bild von meinem Sofa zeigen - nix besonderes, aber für mich reicht es :)

Hier noch ein Bild von meinem Kater Caramel von letzter Woche - nein, er ist nicht krank, er hat sich nur selbst in die Decke eingewickelt und dann geschlummert :)



- Was habt ihr noch für die kommenden Tage geplant? Stellt uns doch eure Bücher vor (zeigt sie uns vielleicht auf einem Foto) und begründet, warum ihr genau diese Bücher lesen wollt!

Was ich noch in den kommenden Tagen lesen werde, weiss ich noch nicht - zuerst muss ich Palast der Borgia auslesen, sonst werde ich nie fertig. Danach... Mal sehen... Auf jeden Fall möchte ich eher ein kurzes Buch lesen so um die 300 Seiten. Aber wenn ich zu meinem Bücherregal schiele... dann sehe ich schwarz - denn da steht das letzte Buch der Rachel Morgan Reihe von Kim Harrison. *seufzt* Und ich würde die Reihe gerne abschliessen.
Naja, noch ist nicht aller Tage Abend und ich werde spontan entscheiden, was ich dann lesen werde.


Heute komme ich vermutlich nicht mehr gross zum Lesen - ich gehe nachher noch zu meiner Nachbarin und ihrem Mann und das könnte etwas dauern. Leider gibt es manchmal Orte, wo leider Problemfälle leben - und genau um einen solchen Fall müssen wir uns nun kümmern. *seufzt* Ich wünsche euch allen auf jeden Fall einen schönen Leseabend :)

Update:

Hier nun die Antworten zu der Zwischenfrage :)

Welches Genre ist Eurer Liebling? Was lest Ihr am meisten und was genau gefällt Euch daran, dass Ihr es bevorzugt?

Meine bevorzugten Genres sind Fantasy, Thriller und Horror - in den letzten Monaten hat Fantasy ein wenig die Oberhand gewonnen. Mir gefällt die Vorstellung, in andere Welten einzutauchen, sich vorzustellen, wie es wäre, in diesen Welten zu leben, ein Teil davon zu sein.
Bei Horror und Thriller... Naja - mir gefällt der Nervenkitzel, die Spannung, eine Portion Blut und Grusel... Und ja ich bin glücklich ;)

Update:

Da habe ich glatt eine Zwischenfrage übersehen :/ Tut mir leid:

Kennt ihr das auch? Bücher, die euch einfach "egal" sind bzw. die nichts bei euch auslösen (keine Gefühle, Spannung oder ein Ich-muss-wissen-wie-es-weiter-geht-Drang). Und wenn ja, was macht ihr dann? Brecht ihr das Buch ab oder legt ihr es erstmal beiseite? Wie bewertet ihr solche Bücher und wie geht ihr in der Rezension damit um (falls ihr denn dazu überhaupt eine schreibt)?

Das Gefühl hatte ich bei einem Buch, dass ich damals in der Berufsschule lesen musste... Ich habe es dann gleich durchgelesen, damit ich es hinter mir hatte - aber gefallen hat es mir gar nicht. Ansonsten hatte ich das nur noch bei Sleepy Hollow. Dies war und ist das einzige Buch, dass ich nach ca. 30 Seiten abgebrochen habe, weil ich gar nicht in die Geschichte einfinden konnte und ich dann für mich fand, neee das tue ich mir jetzt wirklich nicht an.
Wenn ich sonst nicht in ein Buch finde - aktuell ist das beim 3. Band der Das Lied von Eis und Feuer leider so - warte ich einfach, bis ich finde, jetzt liest du es einfach. Ich habe mir auch schon gedacht, dass ich mich nach Palast der Borgia einfach hinsetze und den Rest vom 3. Band lesen werde. Dann kann ich endlich mit der Reihe weiter machen und hoffe, dass ich bei den restlichen Büchern nicht so viel Mühe haben werde. Ich wünsche mir so, dass ich die restlichen Bücher mag - die TV-Serie finde ich klasse und es wäre schade, wenn die Bücher mir die Lust darauf verderben würden.
Ich denke, man sollte ehrlich ein, egal ob das Buch einem gefällt oder nicht - daher würde ich auch zu so einem Buch eine Rezi schreiben. Es wird dann halt nicht so gut abschneiden und ich werde meine Meinung kundtun. Rezensionen sind ja auch immer persönliche Meinungen - es kann ganz gut sein, dass jemand anders genau dieses Buch super findet und nicht verstehen kann, dass andere es nicht mögen.


 

Kommentare

  1. Huhu Sabrina!
    Ich liebe Katzen/Kater in diesem orangeton! Als ich kleiner war wollte ich immer GENAU SO eine Katze haben! :D Das Bild ist wirklich supersüß! Und er hat sich von ganz allein so in der Decke eingedreht? Genial! :D
    Dein Leseplatz ist auch echt cool, sieht total gemütlich aus! :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er hat sich wirklich allein so eingekuschelt :) Er macht das schon, seit er klein ist - immer wenn es draussen kälter wird :) Ich habe das erste Mal auch nicht schlecht gestaunt. Aber ich finde es auch super :) Er ist halt ein ganz eigener Charakter.
      Danke :) Ja, es ist schön gemütlich :)

      Löschen
  2. Hey, Sabrina:)
    Ein wirklich total süsses Foto von deinem Kater <3 Dein Leseplatz sieht aber auch gemütlich aus, eine Decke darf ab jetzt wohl auch nicht mehr fehlen...
    Auf Fantasy-Bücher stehe ich zur Zeit auch sehr. Wie du schon sagst, einfach in andere Welten eintauchen - herrlich!

    Hab einen schönen Abend!
    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen